falscher Alarm (Update #2)

cmpDer ein oder andere, der sich für unseren Bericht über die audiophil orientierten Playerprogramme cPlay und cMP aus der frisch erschienenen Ausgabe 2/2010 der Klang+Ton interessiert und sich bereits an den Download der Programme gemacht hat, wird festgestellt haben, dass sein (hoffentlich vorhandenes) Antivirus-Programm im Falle von cMP Alarm geschlagen hat. Der ist allerdings unbegründet, es handelt sich um eine Fehlerkennung. Die FAQ (häufig gestellte Fragen) von cMP sagen dazu Folgendes:

„My virus software raises ‚Trojan‘ alerts when downloading/installing cMP software. Is this a concern?

No. Unfortunately, virus checkers have become much more stringent and create such false alerts. cMP uses the excellent AutoHotKeys to achieve remote functionality and the OSK. You can install cMP without these functions (whose functionality will not be available).“

Übersetzung:
„Mein Antivirusprogramm meldet sich mit einem Trojaner-Alarm, wenn ich cMP herunterlade bzw. installiere. Ist das ein Grund zur Besorgnis?

Nein. Unglücklicherweise sind Antivirenprogramme deutlich „schärfer“ geworden und produzieren Fehlalarme wie diesen. cMP nutzt das exzellente AutoHotKeys, um die Fernbedienbarkeit und die Bildschirmtastatur nutzen zu können. Sie können cMP auch ohne diese Funktionen installieren (diese werden dann nicht zur Verfügung stehen).“

Beim Download und der Installation von cMP haben Sie also nichts zu befürchten.

Update:
program_filescmP

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.