CT250 vereinfacht

Wie einige aufmerksame Leser und Nachbauer von Cheap Trick 250 durchaus richtig bemerkten, lassen sich die Gehäuse ohne Probleme einfacher gestalten: Die abgeschrägten Ecken, die bei der „Notch“ noch unverzichtbar (und namensgebend) waren, sind bei CT250 überflüssig. Das Horn passt mit einer angepassten (und ebenfalls einfacheren) Halterung auch dann, wenn man die Gehäuse einfach rechteckig baut. Der daraus resultierende Volumenzuwachs darf ruhigen Gewissens unter „bedeutungslos“ abgeheftet werden.
Die Änderung verdient eine neue Gehäusezeichnung, eine Idee für einen Hornhalter gibt’s auch:
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.