Mehr zur Neuauflage der Fostex-Klassiker

Wie in der aktuellen Klang+Ton angekündigt gibt’s im Datenblatt des neuen Fostex FE206En (PDF, 981kB) weiterführende Infos zum Chassis, die sich Interessenten nicht entgehen lassen sollten. Neben der obligatorischen Datensammlung und einem Frequenzgangdiagramm gibt’s dort nämlich auch einen Bauplan (inklusive Holzliste) für die adäquate Rearloaded-Behausung des antriebsstarken Breitbänders. Für den Einsteiger empfehlen die Japaner ein einfacher zu bauendes Bassreflexgehäuse entsprechend der Simulation in der Klang+Ton.
Selbstverständlich lohnt auch der Blick auf die übrigen Breitbänder der neuen En-Serie von Fostex, denen der Deutschlandvertrieb Megaaudio eine eigene Seite widmet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.