Monacor-Contest – Chassisdaten

Hier die versprochenen Chassisdaten für unsere Contestteilnehmer (und andere Interessierte).

Zuerst der Breitbänder SPX-31M:

KT112 Monacor SPX-31M Frequenzgang
Frequenzgang

KT112 Monacor SPX-31M Wasserfall
Wasserfalldiagramm

KT112 Monacor SPX-31M Klirr85
K2 und K3 bei 85dB

KT112 Monacor SPX-31M Klirr95
K2 und K3 bei 95dB

KT112 Monacor SPX-31M Impedanz
Impedanz und elektrische Phase

Und hier noch die TSP:

MANUFACTURER Monacor
MODEL SPX-31M
DATE 16.11.2011
Fs 115.9775
Fs Added Mass 94.2866
Fs Known Vol 0.0000
Added Mass 0.9000
Known Vol 0.0000
Diameter 63.0000
ZMax 68.3326
ZMax Added Mass 57.7063
ZMax Known Vol 0.0000
Z F1F2 21.0427
Re 6.4800
Rms 0.2130
Qms 6.0028
Qes 0.6289
Qts 0.5692
Cms 1.0735
Mms 1.7543
BL 3.6294
VAS 1.4566
dBSPL 87.6016
L 1kHz 0.1486
L 10kHz 0.1419
CAS 1.043125E-0008
RAS 21915.8600
MAS 180.5327
RAT 231106.2000
SD 0.0031
LCES 14.1401
CMES 133.1801
RES 61.8526
MMD 1.6558
RMT 2.2457
eta 0.3469
Z Min 7.0633
Z AVG 12.2791

Veröffentlicht unter Sonstiges | Kommentare deaktiviert für Monacor-Contest – Chassisdaten

Ephedra

Wie in der Klang + Ton 5/2015 versprochen, gibt’s hier ein paar Bilder vom Aufbau des Gehäuses. Für die begrenzte Bildqualität bitte ich um Nachsicht, diesmal sind’s nur Schnappschüsse mit dem Smartphone.

Veröffentlicht unter Sonstiges | Kommentare deaktiviert für Ephedra

Ergänzung und Korrektur zur Bijou MHT in Ausgabe 3/2015

Im fertig gesetzten Artikel zur Visaton Bijou MHT fehlt leider aufgrund eines Übertragungsfehlers der
Textteil „Hörtest“ und das neue Fazit fast komplett – diesen können Sie hier nachlesen:

Hörtest:

„Gegenüber der originalen Bijou klingt die Bijou MHT zuerst einmal etwas zurückhaltender, fast defensiv. Hat man sich aber eine Weile eingehört, dann stellt man fest, dass der nach oben hin sehr ausgedehnt und gleichmäßig verlaufende Frequenzgang seinen ganz eigenen Reiz entfaltet: Ganz entspannt fächert die Bijou MHT einen ganz weiten Fächer von feinen Details auf, die bei jedem Kalottenhochtöner deutlich hemdsärmeliger klingen als mit dem wirklich exquisiten Magnetostaten.
Die am Hörplatz ankommende Hochtonernergie steuert man ganz einfach über das Einwinkeln der Box – durch den unter allen Messwinkeln sehr linear verlaufenden Frequenzgang gibt es so auch keinerlei Verfärbung – im Gegenteil: Das hat absolute Monitorqualitäten und das bis zu fast schon beängstigenden Lautstärken. Denn bei aller Feingeistigkeit kann die kleine Box auch ordentlich zupacken und auch dynamisch zeigen, was in gerade mal 10 Litern steckt!

Fazit:

Die Bijou MHT ist so nah wie möglich an der originalen Bjou geblieben und doch ein ganz eigener Lautsprecher geworden: Gerade im Bezug auf Detailtreue und -Auflösung macht dieser kleinen Box keiner was vor!“

In der Weichenbestückungsliste sind die Kondensatoren falsch bezeichnet:

C1: 1,5µF + 2,2µF Elko glatt
C2: 15µF Elko glatt
C3: 3,3µF MKP
C4: 22µF MKP

Veröffentlicht unter Sonstiges | Kommentare deaktiviert für Ergänzung und Korrektur zur Bijou MHT in Ausgabe 3/2015

Komplette Dokumentation für die Monacor X-Ray

monacor x-ray

Die vorzügliche Monacor X-Ray ist in der letzten Ausgabe etwas zu kurz gekommen – aus Platzgründen konnten wir nicht alle Details der Konstruktion abbilden.

Dankenswerter Weise hat uns der Entwickler Frank Kuhl die komplette Dokumentation zur Verfügung gestellt, die wir hier gerne zum Download anbieten.

XRAY_Bausatz

Veröffentlicht unter Sonstiges | Kommentare deaktiviert für Komplette Dokumentation für die Monacor X-Ray

Parametersatz für Wavecor SW215WA01 aus K+T 1/2015

Beim Wavecor-Subwoofer wurde versehentlich im EInzelchassistest der Parametersatz des Peerless übernommen.
Die korrekten Werte lauten:

Wavecor SW215WA01
Hersteller: Wavecor
Bezugsquelle: Lautsprechershop, Karlsruhe
Unverb. Stückpreis: 99 Euro

Technische Daten:

Z: 4 Ohm
Z 1kHz: 4 Ohm
Z 10kHz:37 Ohm
Fs: 32,7 Hz
Re: 3,1 Ohm
Rms: 1,32 kg/s
Qms: 9,06
Qes: 0,42
Qts: 0,40
Cms: 0,41 mm/N
Mms: 58,2 g
BxL: 9,37 Tm
Vas: 25,94 l
Le: 0,74 mH
Sd: 214 cm^2

Ausstattung
Korb Stahlblech
Membran Papier
Dustcap Papier
Sicke Gummi
Schwingspulenträger Fiberglas
Schwingspule 38mm
Xmax +-10mm
Magnetsystem: Ferrit
Polkernbohrung ja
Sonstiges –
Außendurchmesser: 215mm
Einbaudurchmesser: 187mm
Einbautiefe: 104mm
Korbranddicke: 3,5mm

Veröffentlicht unter Errata | Kommentare deaktiviert für Parametersatz für Wavecor SW215WA01 aus K+T 1/2015

Impedanzlinearisierung für die Titania aus Klang+Ton 3/2011

titania

Und noch eine kleine Linearisierung:

Auch, wenn die schlanke Titania nicht so aussieht: Wirkungsgrad hat sie – warum also nicht mit einer Röhre.

Ein Saugkreis aus 47µF, 0,22mH (1mm) und 5,6 Ohm wirkt auch hier beruhigend auf den Impedanzverlauf:

kt311 visaton imp+phase lin

Veröffentlicht unter Sonstiges | Kommentare deaktiviert für Impedanzlinearisierung für die Titania aus Klang+Ton 3/2011

Impedanzlinearisierung für die Celeste aus Klang+Ton 6/2014

pic+1

Schon alleine ihr Erscheinungsbild legt es nah: Die Celeste MUSS mit einem Röhrenverstärker betrieben werden.

Allerdings sieht der Impedanzverlauf aufgrund der speziellen Anforderungen des Celestion-Koaxes an die Weiche alles
ander als harmlos aus – es ist vielmehr eine wüste Berg- und Talfahrt.

kt614 celestion impedanz+phase

Mit einem Saugkreis und einem weiteren parallelen RC-Glied geht es aber dann doch ganz manierlich.

kt614 celestion impedanz+phase lin

Die tiefe Senke zwischen den beiden Impedanzspitzen verhindert eine komplette Entzerrung – ich denke aber, man kann mit dem Ergebnis trotzdem ganz gut leben, auch wenn die gesamte Box jetzt deutlich niederohmiger geworden ist.

Die Bauteilewerte für den Saugkreis: 68µF, 1,5mH (1mm), 6,8Ohm. Das RC Glied hat 27µF und 5,6Ohm.

Veröffentlicht unter Sonstiges | Kommentare deaktiviert für Impedanzlinearisierung für die Celeste aus Klang+Ton 6/2014

Blue Planet Acoustic Power Trio 15-1772 – Falsche Diagramme in Klang+Ton 1/2015

Trio15-TB-Open-Baffle-Speakers-Pair-DSC_13691

Durch einen Übertragungsfehler wurden in unserer Geschichte zur Blue Planet Acoustic Schallwand die falschen Diagramme abgedruckt. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Hier das korrekte Messprotokoll:

Frequenzgang:

kt115 bpa frequenzgang

Impedanz und elektrische Phase:

kt115 bpa impadenz+phase

Klirrfaktor K2/K3 für 85dB / 1m

kt115 bpa klirr85

Klirrfaktor K2/K3 für 95dB / 1m

kt115 bpa klirr95

Zerfallsspektrum (Wasserfall)

kt115 bpa wasserfall

Veröffentlicht unter Errata | Kommentare deaktiviert für Blue Planet Acoustic Power Trio 15-1772 – Falsche Diagramme in Klang+Ton 1/2015