Westdeutsche HiFi-Tage 2017

Mit dem Oktober beginnt die HiFi-Veranstaltungs-Saison (okay für mich), gleichzeitig endet die Kurze-Hosen-Seaison (nicht okay für mich). Von daher war ich am Wochenende a) in Bonn bei den Westdeutschen HiFi-Tagen und habe dem Rest der Welt b) den Anblick meiner Beine erspart (zumindest an den Publikumstagen).
Bonn ist eine gut etablierte und bestens organisierte Veranstaltung, Probleme gibt’s höchstens mal mit der Hotellogistik: Man hatte in diesem Jahr bereits beschlossen, dass der Winter Einzug gehalten hat und die Heizungsanlage entsprechend instruiert, was zu teilweise wirklich unerfreulichen klimatischen Bedingungen in den Vorführräumen führte. Heizung ausschalten, Klimaamlage in Betrieb nehmen? Nicht möglich. So ist das wohl mit einer Austattung aus den großen Zeiten der Bonner Republik.
Es waren ordentlich viele Leute da, aber nicht soviele, dass es sich auf den Gängen und in den Vorführungen gestapelt hätte. Sehr angenehm. Ich habe praktisch keine Nörgler, Besserwisser und sonstige HiFi-Show-Psychopathen getroffen, sondern ausschließlich nette Leute. Vielen Dank dafür. Auch dafür, dass ich nur ein eiziges Mal „Keith don’t go“ hören musste.
Alles gut, ich komme wieder.

Guckst du Bilder: klick

3 Gedanken zu „Westdeutsche HiFi-Tage 2017

  1. DerAlteDachs

    Wie immer tolle Bilder, Holger !
    Die Veranstaltung war wirklich sehr entspannt, vermutlich auch weil es in diesem Jahr nicht ganz so voll war.
    Zu Meckern gabs ja auch nicht wirklich viel, das Niveau der Vorführungen war meist gut (is ja auch immer ein Stück weit Geschmackssache).
    Was mir aber Sorgen macht … Die (wiederauferstandene) „Tänzerin“ scheint „Keith don`t go“ zu verdrängen und ich weiß nicht ob das besser ist ;)
    Grüße
    Tom

    P.S. Falls noch jemand noch Fotos gucken möchte … https://flic.kr/s/aHskp8uTsQ

    Antworten
  2. Max

    Wenn Termine und die Zeit einem einen Strich durch die Rechnung macht. Aber nächstes Jahr gibt es keine Ausreden mehr ;) ps: Erstklassige Bilder. Tolles Event

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.