Visatöne

Man kann es drehen und wenden wie man will – bei Visaton ist derzeit mal richtig Gas drin. Was die Jungs derzeit an Selbstbaulautsprechern raushauen, das verdient Respekt. Nach Grand + Petit Orgue folgt der nächste Streich aus Haan, und der steht seit heute morgen bei uns im Fotostudio – woraus Sie folgern dürfen, dass es die „Pentaton BB“ in der kommenden Klang + Ton zu bewundern geben wird.

Es gibt – richtig, BG20 :mrgreen:. Und davon gleich vier Stück pro Seite. Und einen B200. Ich hab‘ noch keinen Ton aus der Box gehört, aber ich glaube nicht, dass da allzu viel schief gehen wird. Visaton sagt: 99 Dezibel Wirkungsgrad. Das ist doch was fürs Röhrenspezial :-D.

12 Gedanken zu „Visatöne

  1. michael

    hallo

    da ich den prototyp für visaton gebaut habe und sie seit ca 3 monaten mein eigen nennen darf kann ich nur eins dazu sagen habe noch nix besseres gehört was nichts heisen muß und klobig wirkt sie auf keinen fall

    gruß michael

    Antworten
  2. waterl00

    Will nicht penetrieren, aber der Entwickler schreibt im Visaton Forum folgendes:

    „Also, um 300 Hz rum macht die Kurve einen ganz schmalen Schlenker nach unten, dessen Spitze bei ca. 2,8 Ohm liegt.“

    Dies kann man doch nicht mehr linearisieren, oder wie ist das zu verstehen?

    Antworten
  3. waterl00

    Was sagt denn der Röhrenfachmann zum Impedanzminimum von 2.8 Ohm bei 300 Hz. Mögen sich Röhre und Pentaton dann immer noch?

    Antworten
  4. hb Beitragsautor

    Die Visatöner fangen eher nicht an, ihre eigenen Chassis umzufrickeln. Dann könnten sie ja auch gleich gescheite bauen . Abgesehen davon laufen die BG20 hier geschlossen. Da ist die Modifikation mit dem Zusatzmagneten (niedrigere Güte) eher nicht zielführend.

    Antworten
  5. Jörn

    Moin

    das Ding sieht chick aus ! Und scheint auch relativ einfach zu bauen zu sein mit den 5 Einzelkästen und geneigten Fronten.
    Haben die Visatöner dan BG20 da \original\ eingesetzt oder auch mal die Notch&Co Variante mit Zusatzmagnet probiert ?
    Grüße
    Jörn

    Antworten
  6. Sigi

    Na da bin ich aber äußerst froh das ich auf meine Anfrage bezüglich der Hörsession eine positive Antwort von Thomas Schmidt erhalten habe.
    Garmisch kenne ich nämlich nur vom Skispringen

    Antworten
  7. hb Beitragsautor

    Hi Sigi,
    das ist ne gute Frage. Eigentlich ist das Heft zur nächsten Hörsession (die ist Ende nächster Woche) noch gar nicht draußen, somit gehört die Box an und für sich noch gar nicht dahin, sondern erst auf die nächste. Und die ist in Garmisch-Patenkirchen.
    Und außerdem ist die Veranstaltung nächstes WE ganz fürchterlich ausgebucht.

    Antworten
  8. ernesternest

    Hm, es scheint, das Zeitalter der LS mit 10cm Bass scheint entgültig vorbei zu sein. 99 db kingt echt gut.
    Hören wollen!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.