Vinyl zum Gucken

Sieh mal Einer an. Das Zweite Deutsche Fernsehen. Da hat der gute alte Qualitätsjournalismus mal einen richtig gut gemachten Beitrag über das Vinyl-Revival zustande gebracht. 15 Minuten, die sich lohnen.

6 Gedanken zu „Vinyl zum Gucken

  1. hb Beitragsautor

    Ah ja, der Herr Messinger mal wieder, der die Weisheit gleich dosenweise mit dem Löffel verspeist hat…

    Antworten
  2. Tomacar

    Hmh,

    naja, die Objektivität lässt doch zu wünschen übrig,
    der Bericht ist ganz klar pro LP

    Schallplatte mehr Dynamik als CD?? – das kann nur an der Abmischung liegen!
    Aber das wird mal wieder nicht erwähnt.
    Die wenigsten LP-Cover unterscheiden sich von der CD-Version durch mehr als den Größenunterschied – muss man halt näher ran gehen…

    siehe auch: http://www.hifiaktiv.at/diverses/realistische_betrachtungen_themen/realistische_betrachtungen_analoge_schallplatte.htm

    Antworten
  3. Frank

    Hi Holger!

    Nicht nur die öffentlich rechtlichen huldigen zur Zeit die gute alte Platte.

    Auf SAT1 rennt jeden Montag „Der letzte Bulle“ durch Essen und ist neben der Verbrecherjagd damit beschäftigt sich neue alte Platten zu besorgen bzw. über digitale Musik zu schimpfen. Großartig!

    Gruß

    zeppi

    Antworten
  4. hb Beitragsautor

    –>“Vinyl ist eigentlich schon länger “back”…“
    Zweifellos. Diesem Umstand verdanke ich seit Jahren meine wirtschaftliche Existenz ;-).

    Antworten
  5. Uli

    Hi,
    Vinyl ist eigentlich schon länger „back“…aber, ein schön gemachter Bericht dem ich voll zustimme.

    Gruß Uli

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.