Deckel drauf

Uff. Harte Woche das. Aber ich bin ungefähr so weit gekommen wie erhofft. So sieht’s mit geschlossenem Tiefmitteltongehäuse und den ersten Versteifungen auf den Seitenwänden aus:jbl1611_01Davon gibt’s eine Menge in der Box, ich hab sie alle aus Nadelholzleisten 6×4 cm gemacht.jbl1611_04Auch die „Bodengruppe“ wäre soweit, sie besteht einfach aus vier Leisten – wie beim Original:jbl1611_02Der Hochtöner hat mich heute gut beschäftigt: So sieht’s aus, wenn der fette Alnico-Treiber einfach hinter der Front hängt:jbl1611_05JBL hat da ein gekantetes Blech, das an den Hornflansch geschraubt wird, zur Abstützung genommen. Das gefiel mir nicht, bei mir liegt der 11-Kilo-Magnet selbst warm und trocken in einer passend ausgeformten Strebe und wird später damit verzurrt:jbl1611_03Letztlich noch ein Foto vom Stand der Dinge, den ich als durchaus erfreulich bezeichnen würde: Beide Kisten sind zu. Jetzt noch die Dummy-Blenden für die nicht genutzten Hochtönerausschnitte und ein Anschlussfeld, dann war’s das mit der groben Mechanik.jbl1611_06Und für morgen freue ich mich schon auf einen kleinen Ausflug nach Ikea, 20 Kopfkissen kaufen :-).

4 Gedanken zu „Deckel drauf

  1. ui2

    Hallo Holger,
    ich drücke weiter brav die Daumen und werde kontinuierlich mit Baufortschrittsbildern belohnt. Sehr, sehr schön: herzlichsten Dank!
    Dennoch scheint mir die/Deine Zeit wirklich knapp zu werden. Neben den ganzen Innereien ist ja ev. auch noch die Winzigkeit eines Hauchs von Farbe vonnöten. Angesichts der verbleibenden wenigen Momente wäre eine besonders schnell trocknende Farbe hilfreich, oder?
    Von der Sorte: „schon vor dem Auftragen trocken“ hätte ich noch einige Farbtöne (als Unterstützung, logo) zu bieten…..
    Nix für ungut und weiter Ausdauer und damit Erfolg,
    Ulrich

    Antworten
    1. hb Beitragsautor

      Danke Ulrich,
      das mit der Farbe nimmt gerade, wie du siehst, Fahrt auf. Boden und Rückwand werden morgen noch schwarz (Warnex), dann ist erstmal gut. Seitenwände und Deckel bleiben unbehandelt, die werden nach der Rückkehr aus Berlin in amerikanisch Nussbaum furniert, wie sich das gehört. Hätte vorm ETF sicherlich keinen Sinn.

      Antworten
  2. Hannes schrotter

    Hallo holger

    Sehr geiles projekt.

    Ich hab solche teile zwar noch nie in live gesehen aber mir ist aufgefallen das bei deinen fronten die schlitze neben den öffnungen der mitteltonhörner fehlen.
    Braucht man die nicht zur befestigung der linsen?

    Grüsse hannes

    Antworten
    1. hb Beitragsautor

      Hi Hannes,
      das neben den Mittelhochtonhörnern sind keine Schlitze, sondern Streifen aus Klettband, an denen die Schallverteilerlinsen befestigt werden. Kommt noch.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.